top of page

Kaischnittnarben im Sport: Mythen, Management und Motivation

Aktualisiert: 23. Jan.


Kaiserschnittnarben - sie sind stumme Zeugen eines grossen Wunders, die Geburt unserer Kinder. Doch wenn es um Sport und Fitness geht, können sie uns Mütter auch verunsichern. Ich bin deine diplomierte MUMIFit-Personaltrainerin, die sich mit Herzblut der Unterstützung von Frauen und Müttern widmet. Heute tauchen wir gemeinsam in die Welt der Kaiserschnittnarben ein und entdecken Mythen, erlernen Managementstrategien und finden Motivation für alle sportbegeisterten Mamis da draussen. Aber auch frischgebackenen Müttern soll dieser Blogartikel aufzeigen, dass ein Kaiserschnitt auch sehr viel mit Selbstliebe zu tun hat.



Mythen entlarven

Liebe Mamis lasst uns gleich mit einem Mythos beginnen: "Wenn die Narbe verheilt ist, ist alles in Ordnung." Dieser Satz entspricht nicht der ganzen Wahrheit. Selbst wenn die Haut glatt und die Narbe kaum sichtbar ist, kann das tieferliegende Narbengewebe immer noch eine Herausforderung darstellen. Erinnern wir uns daran, dass ein Kaiserschnitt mehr ist als nur ein Schnitt - es ist ein Durchgang durch mehrere Gewebsschichten, die alle ihre eigene Zeit zur Heilung benötigen. Das soll dir jetzt aber keine Angst machen, ich zeige dir weiter unten wichtige und nützliche Wege wie du dir selbst etwas gutes tun kannst.


Management für Mamas

Als erfahrene Trainerin weiss ich: Die oberste Regel im Management von Kaiserschnittnarben ist Geduld. Ja genau liebe Mamis, dies gilt es für uns nun zu lernen.

Die äussere Narbe heilt vielleicht schneller, doch das tiefliegende Fasziengewebe braucht einfach seine Zeit. Mindestens sechs Monate solltest du einplanen, bevor du das innere Gewebe als "zurück zur alten Stärke" betrachten kannst. Massagen und gezielte Übungen können dabei helfen, Verklebungen zu lösen und die Flexibilität zu fördern. Aber Vorsicht – es geht nicht nur um die Haut. Dein gesamtes Bauchgewebe verdient Aufmerksamkeit und Pflege.


Motivation zum Durchstarten

Jetzt kommen wir zur Motivation, der treibenden Kraft hinter jeder Veränderung. Es ist völlig normal, dass du nach einem Kaiserschnitt Bedenken hast, ins Training einzusteigen. Aber lass mich dir versichern: Deine Narbe ist stärker, als du denkst. Mit der richtigen Anleitung und unseren genialen Techniken, die speziell auf die tieferen Schichten abzielen, wirst du bald feststellen, dass du ohne Ziehen, Brennen oder Stechen wieder joggen, springen und Gewichte heben kannst.

Liebe Mamis, ich verstehe die emotionalen und physischen Herausforderungen, die ihr nach einem Kaiserschnitt beim Sport erleben könnt. Aber ich möchte euch ermutigen, euch nicht von den Narbenbeschwerden zurückhalten zu lassen. Mit dem richtigen Management und einer guten Portion Motivation könnt ihr eure sportlichen Ziele erreichen und gleichzeitig eure Narben heilen. Lasst uns gemeinsam diesen Weg gehen und gleich starten:


Hier sind einige Tipps, wie ihr Lieben eure Kaiserschnittnarbe pflegen und massieren könnt, um zur Heilung beizutragen und euer Wohlbefinden beim Sport zu steigern:


Zuerst aber: Wann ist Vorsicht geboten?

Achtet darauf, dass ihr mit der Selbstmassage wartet, bis die Wunde vollständig verheilt ist. Bei Rötungen, Schwellungen oder wenn ihr euch unwohl fühlt, solltet ihr einen Arzt oder eine Ärztin konsultieren. Eure Narbe ist ein Teil eures Körpers, der besondere Aufmerksamkeit verdient, insbesondere wenn ihr wieder aktiv werden möchtet.

Liebe Mamis, die Pflege und Massage eurer Kaiserschnittnarbe kann euch dabei helfen, euren Körper nach der Geburt besser zu verstehen und zu unterstützen. Durch die Aufmerksamkeit kann sich euer Energiefeld wieder stabilisieren und es ist ein Akt der Selbstliebe und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zurück zu eurer gewohnten sportlichen Tätigkeit. Nehmt euch die Zeit, die ihr braucht, und seid sanft zu euch selbst. Euer Körper hat Unglaubliches geleistet, und mit der richtigen Pflege könnt ihr eure Mitte wieder stärken und erfolgreich Sport treiben. Also meine Lieben, let's start:



Selbstmassage zur Narbenpflege

Sanfte Berührung: Beginnt damit, die Narbe sanft mit den Fingern zu berühren. Dies hilft, die Sensibilität der Haut zu verbessern und euch mit der veränderten Beschaffenheit eures Körpers vertraut zu machen. Ich weiss viele Mamis haben anfangs sogar Mühe die Narbe anzufassen, sprich sich liebevoll um sie zu kümmern. Nicht verzagen, mache kleine Schritte und massiere nur 1-2 Minuten, du musst langsam wieder das Vertrauen finden. Beim nächsten Versuch geht es schon etwas länger und viel besser.


Narbenmassage: Mit sauberen Händen und eventuell einem feuchtigkeitsspendenden Öl könnt ihr vorsichtige Massagen durchführen. Bewegt eure Finger in kleinen Kreisen über die Narbe und das umliegende Gewebe. Dies fördert die Durchblutung und kann helfen, Verklebungen des Narbengewebes zu lösen.


Dehnung und Bewegung: Integriert sanfte Dehnübungen in euere tägliche Routine, um die Flexibilität des Gewebes zu erhöhen. Achtet darauf, dass ihr die Bewegungen langsam und kontrolliert ausführt, um das Gewebe nicht zu überstrapazieren. Wie in unseren Kursen, streckt euch zum Himmel und macht euch lang. Versucht aufrecht zu sitzen und nehmt die Schultern bewusst nach hinten, schiebt eure Brust langsam zur Decke und spürt die Dehnung im Bauchbereich.



Atemübungen: Die Atmung ist ein mächtiges Werkzeug. Tiefes Ein- und Ausatmen kann die Bauchdecke entspannen und gleichzeitig das tiefe Bauchgewebe stimulieren, was die Heilung unterstützt. Eine unserer SUCCESS-Übungen ist das Bauchvaccum für Mamis, dieses findest du in unserem Rückbildungskurs live und online genau erklärt. Wäre das ein Blogbeitrag wert, so like den Betrag.


Professionelle Hilfe: Solltet ihr Unsicherheiten haben oder Schmerzen verspüren, zögert nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Eine Fachperson kann euch zeigen, wie ihr eure Narbe effektiv massieren könnt und euch gegebenenfalls weitere therapeutische Maßnahmen empfehlen.


Ich lade euch ein, diesen Blogbeitrag als Startschuss zu sehen, um eure Kaiserschnittnarbe nicht als Hindernis, sondern als Teil eurer einzigartigen Geschichte zu betrachten. Mit Wissen, Verständnis und der richtigen Unterstützung könnt ihr über jeden Mythos hinausspringen, euer Narbenmanagement meistern und euch von innen heraus motivieren.


I'm so proud of you! LOTS's of LOVE

Marina Deine MUMIFit-Trainerin

86 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page