top of page

"Weshalb reicht ein Rückbildungstraining pro Woche."

Aktualisiert: 17. Juli 2023

Das ist eine Frage, die immer wieder auftaucht. Erfahre warum es ausreicht eine Stunde pro Woche das Rückbildungstraining zu machen und was schlussendlich wichtig ist um einen Kurs erfolgreich abzuschliessen.



Verständnis der Rückbildung:

Bevor wir uns mit der Häufigkeit des Rückbildungstrainings beschäftigen, ist es wichtig, das Ziel und den Zweck der Rückbildungsgymnastik zu verstehen. Das Training zielt darauf ab, die während der Schwangerschaft und Geburt beanspruchten Muskeln zu stärken, insbesondere den Beckenboden, die Bauchmuskeln und den Rücken. Es hilft auch, die Körperhaltung zu verbessern und eventuelle Probleme wie Inkontinenz oder Rückenschmerzen zu lindern.


Mindestens einmal pro Woche:

Ein Rückbildungstraining pro Woche ist erfahrungsgemäss ausreichend, denn der Schlüssel einer erfolgreichen Rückbildung ist KONTINUITÄT! Das regelmäßige Training ist ein MUSS um deinen Beckenboden Woche für Woche zu stärken, nur so kannst du allmählich seine Stärke und Funktion wiederherstellen.


Wieso sind meine Kurse auf 10 beziehungsweise 12 Wochen beschränkt?

Dein Erfolg ist mein Ziel. Ich bin Dipl. Fitness- und Personaltrainerin mit über 7 Jahren Erfahrung. Ein Training ist nur dann effektiv und erfolgreich wenn wir unsere Muskeln über mehrere Wochen und kontinuierlich trainieren. Das gleiche gilt für unseren Beckenboden und die umliegende Muskulatur. Ich möchte euch lieben Mamis mit einer gestärkten Mitte aus dem Rückbildungskurs entlassen und um euch den 100 %igen Erfolg zu garantieren begleite ich euch Woche für Woche mit vorbereiteten Trainings im Online Rückbildungskurs. Auch in meinen Live-Kursen arbeiten wir aus unserer Mitte und steigern das Training gegen Ende des Kursblockes.


Hier findest du mein persönliches Video zur spannenden Frage: Reicht ein Rückbildungstraining pro Woche wirklich aus?


31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page